Alexander Kuhn
  • © 2022 Saxophonist Alexander 'Sandi' Kuhn | Stuttgart Contact me 0

Alexander Kuhn

VITA

Alexander ‘Sandi’ Kuhn (geboren 1981) begann seine musikalische Karriere in frühen Jahren auf dem Klavier, bevor er das Saxophon für sich entdeckte. 2004 ermöglichte ihm ein Stipendium am renommierten Berklee College of Music in Boston/USA zu studieren und er hatte unter anderem Unterricht bei Bill Pierce, Frank Tiberi, Joe Lovano, Herb Pomeroy und Hal Crook. 2010 schloß er sein Jazz- und Popularmusikstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik in Stuttgart mit Hauptfach Jazz/ Saxophon bei Prof. Konrad mit Auszeichnung ab.

2011/12 lebte Alexander Kuhn als Stipendiant der Kunststiftung Baden-Württemberg und des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) in New York, um sich dort musikalisch und künstlerisch weiter zu entwickeln. Er studierte Saxophon an der Aaron Copeland School of Music bei Michael Mossman, Antonio Hart, John Ellis und David Berkman und schloss sein Studium mit einem Master of Arts ab.

Seit 2012 lebt und arbeitet er in Stuttgart und ist neben seinen eigenen Projekten als Saxophonist und Komponist in unterschiedlichen Formationen aktiv (Volker Engelberth Quintett, Kühntett u.v.a.) . Er ist auf verschiedenen aktuellen Jazzveröffentlichungen zu hören und hat mit 'Being Different' (2011), 'The Ambiguity of Light' (2013) und 'The Place in the North' (2019) bisher drei Studioalben unter eigenem Namen veröffentlicht. 2022 wird sein viertes Album 'Meandering' erscheinen.
  • Stacks Image 1009

    Alexander 'Sandi' Kuhn 2011
    Being Different
    Personality Records

  • Stacks Image 1014

    Best of Jazz in Burghausen 2010
    Various Artists Vol.4 / DVD
    Double Moon Records

  • Stacks Image 1019

    Gee Hye Lee 2010
    Genious Monday
    HGBS

  • Stacks Image 1024

    Kühntett 2008
    Image of my Soul
    Satin Doll Records

  • Stacks Image 1029

    Kühntett 2006
    The Contemporary Jazz Movement
    Satin Doll Records

  • Stacks Image 1034

    PAUCKER 2010
    Miserable Junkie
    Monohausen Records

  • Stacks Image 1039

    Lauschleben 2005
    WIR
    Lauschlabel

  • Stacks Image 1044

    Generations Unit 2011
    Tease my Shoes
    TCB "The Montreux Jazz Label"

  • Stacks Image 1049

    Paul Eidner 2009
    Digress
    Analogsoul

  • Stacks Image 1054

    Alexander 'Sandi' Kuhn 2013
    The Ambiguity of Light
    JAZZNARTS RECORDS

  • Stacks Image 1059

    Barbara Bürkle Band 2013
    Look for the Silver Lining
    Neuklang

  • Stacks Image 1064

    Christoph Neuhaus Group 2016
    The Present & Path
    Doublemoon Records

  • Stacks Image 1069

    Volker Engelberth Quintett 2016
    Jiggsaw Puzzles
    Unit Records

  • Stacks Image 1074

    Volker Engelberth Quintett 2018
    Prismatic Colours
    Unit Records

  • Stacks Image 1079

    Simon Paterno 2014
    Head to Toes
    Simon Paterno Music

  • Stacks Image 1084

    Kühntett 2011
    Checkpoint Jazz
    Double Moon

  • Stacks Image 1089

    Alexander ‚Sandi‘ Kuhn 2019
    The Place in the North
    Unit Records

  • Stacks Image 1122

    Alexander 'Sandi' Kuhn 2011
    Being Different
    Personality Records

  • Stacks Image 1127

    Best of Jazz in Burghausen 2010
    Various Artists Vol.4 / DVD
    Double Moon Records

  • Stacks Image 1132

    Gee Hye Lee 2010
    Genious Monday
    HGBS

  • Stacks Image 1137

    Kühntett 2008
    Image of my Soul
    Satin Doll Records

  • Stacks Image 1142

    Kühntett 2006
    The Contemporary Jazz Movement
    Satin Doll Records

  • Stacks Image 1147

    PAUCKER 2010
    Miserable Junkie
    Monohausen Records

  • Stacks Image 1152

    Lauschleben 2005
    WIR
    Lauschlabel

  • Stacks Image 1157

    Generations Unit 2011
    Tease my Shoes
    TCB "The Montreux Jazz Label"

  • Stacks Image 1162

    Paul Eidner 2009
    Digress
    Analogsoul

  • Stacks Image 1167

    Alexander 'Sandi' Kuhn 2013
    The Ambiguity of Light
    JAZZNARTS RECORDS

  • Stacks Image 1172

    Barbara Bürkle Band 2013
    Look for the Silver Lining
    Neuklang

  • Stacks Image 1177

    Christoph Neuhaus Group 2016
    The Present & Path
    Doublemoon Records

  • Stacks Image 1182

    Volker Engelberth Quintett 2016
    Jiggsaw Puzzles
    Unit Records

  • Stacks Image 1187

    Volker Engelberth Quintett 2018
    Prismatic Colours
    Unit Records

  • Stacks Image 1192

    Simon Paterno 2014
    Head to Toes
    Simon Paterno Music

  • Stacks Image 1197

    Kühntett 2011
    Checkpoint Jazz
    Double Moon

  • Stacks Image 1202

    Alexander ‚Sandi‘ Kuhn 2019
    The Place in the North
    Unit Records


2013 wurde er in Stuttgart für seine künstlerische Arbeit mit dem Jazzpreis des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet. Seit dem Wintersemester 2012 unterrichtet er an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart.

Alexander 'Sandi' Kuhn war Stipendiat folgender Institutionen/Programme: Berklee College of Music, Kunststiftung Baden-Württemberg, Deutscher Akademischen Austauschdienstes (DAAD), GVL, Deutsche Orchesterstiftung e.V., Neustart Kultur - Deutscher Musikrat, 'Kunst trotz Abstand' und 'Stipendium zur künstlerischen Weiterbildung' - Ministerium für Forschung, Wissenschaft und Kunst Baden-Württemberg, Musikfonds e.V.

Er spielte Auftritte in zahlreichen Clubs und auf Festivals im In- und Ausland (Europa, USA, Tunesien, Ecuador, Vietnam, Malaysia, Laos), so u.a. beim Jazzfestival Frauenfeld, den Jazz Open Stuttgart, dem Burghauser Jazzfestival, dem Jazz & Joy Festival Worms, den Ludwigsburger Schlossfestspielen, dem Jazz’n More Festival Friedrichshafen, der JazzAhead in Bremen, dem CUNY Jazzfestival New York, Hangar Klangfelder Barcelona, Forest Jazz Festival Seoul, Enjoy Jazz Festival, Jazzfestival Föhr, Jazzfestival Esslingen.

ALEXANDER SANDI KUHN

SAXOPHONIST & COMPOSER